Modernes
Wundmanagement

Leidiges Thema – Wunde

In Abstimmung mit dem behandelnden Arzt und in Zusammenarbeit mit dem betreuenden Pflegedienst, dem Pflegeheim oder den Krankenhäusern versorgen wir Ihre chronische oder akute Wunde. Wichtig bei der Patientenversorgung ist eine individuelle und phasengerechte Wundbehandlung.

Unsere ausgebildeten und zertifizierten Wundexperten nehmen Hausbesuche, Wundvisiten im Heim oder in der Arztpraxis vor – gerne beraten und schulen wir im Rahmen dieser Termine auch die Patienten und Ihre Angehörigen.

Dabei können wir durch eine eigene Logistikabteilung und ein eigenes Auslieferungslager schnelle Reaktionszeiten und eine dauerhafte Versorgung sicherstellen.

Erfahren Sie mehr…

WAS IST EINE WUNDE?

Eine Wunde ist eine durch äußere oder innere Ursachen entstandene Schädigung verschiedener Gewebeschichten mit oder ohne Durchtrennung von Bändern, Sehnen oder Knochen.

Eine Wunde, die nicht innerhalb von 4-12 Wochen trotz konsequenter Therapie abheilt, wird als chronische Wunde bezeichnet

Ca. 3-4 Millionen Patienten in Deutschland haben eine chronische Wunde.

WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN?

Chronische Wunden benötigen eine umfassende und sehr spezielle Behandlung. Unser modernes Wundversorgungs-Management reagiert phasengerecht auf die Zustände der Wunde und wird dem jeweiligen Wundzustand angepasst.

Wir unterstützen Sie in der Versorgung von akut oder sekundär heilenden Wundarten:

  • Chronischen Wunden, wie z.B. Druckgeschwüren (Dekubitus) Beinulzera (und weiteren Formen des Ulcus Cruris), oder Fußulzera (Diabetisches Fußsyndrom)
  • Akuten Wunden, wie z.B. postoperativen Wunden oder Verbrennungen

Unsere zertifizierten Wundexperten beraten Sie persönlich

  • Inklusive der lückenlosen Dokumentation der Therapieverläufe und Wundbilddokumentation
  • Der Kommunikation mit dem behandelnden Arzt zum Therapieverlauf und Rezeptmanagement
  • Der Kommunikation mit der Krankenkasse zur Klärung der Kostenübenahme
  • Wir beliefern Sie umgehend nach Therapiegenehmigung mit den benötigten Verbandmitteln
  • In Abstimmung mit dem behandelnden Arzt / Pflegekräften zur Festlegung auf ihre Therapieziele und einen individuelle Therapieplan
  • Zur Auswahl der geeigneten Materialien und Produkte zur modernen Wundversorgung
  • Zur Durchführung der Verbandswechsel
  • Zu Prophylaxemaßnahmen und Produkten zur Prophylaxe

Wie läuft ein Versorgungsprozess ab?

Unsere Wundexperten vereinbaren mit unseren Patienten einen individuellen Termin in seinem häuslichen Umfeld.

Die Vorteile unserer modernen Wundversorgung auf einen Blick:

Bessere Chancen auf Heilung:

Die Abheilungsrate mit modernen hydroaktiven Wundauflagen ist um 52% besser als beim Einsatz konventioneller Verbandmittel. Die Behandlungsdauer ist in der Regel deutlich kürzer.

Verbesserung der Lebensqualität:

Durch weniger Schmerzen, effektivere Geruchsabsorbtion und verbesserte Mobilität steigt die Lebensqualität des Patienten deutlich.

Weniger Verbandwechsel:

Moderne Wundverbände müssen aufgrund ihrer deutlich höheren Saugkapazität seltener gewechselt werden, auch dadurch verringern sich die Schmerzen beim Patienten.

Einfachere und schnellere Verbandwechsel:

Für Patienten, pflegende Angehörige, Pflegekräfte und Ärzte sind die modernen Wundauflagen leichter und zeitsparender anzuwenden.

Kostenvorteile:

Durch die verkürzte Behandlungsdauer und die selteneren Verbandwechsel bietet eine moderne Wundversorgungstherapie in Verbindung mit modernen Wundversorgungsprodukte Kostenvorteile für die Krankenkassen.

(Quelle: BVMed, Publikationen, „Die Chancen nutzen: Moderne Wundauflagen – bessere Heilungschancen“)

Menü